Marketingideen – wie steigere ich den Bekanntheitsgrad meines Unternehmens?

14. August 2014

Die Firma läuft nicht schlecht, aber die entscheidenden Aufträge flattern auch nicht ins Haus. Das sind nicht gerade die rosigsten Aussichten, die ein Unternehmer haben kann, also höchste Zeit etwas zu ändern. Und zwar in Sachen Marketing. Neben den herkömmlichen Varianten wie Print, kommen vielversprechende Alternativen wie Facebook oder Video-Marketing dazu. Es gibt so einige gute und auch geldsparende Möglichkeiten, um auf sich aufmerksam zu machen.

bekanntheit steigern

Für den Erfolg muss man lautstark auf sich aufmerksam machen!

Günstig, aber zeitintensiv

In Zeiten, in denen das Internet in Sachen Marketing langsam aber sicher die Oberhand zu gewinnen scheint, solltet ihr den Aufsprung auf den Zug nicht verpassen. Denn online lassen sich Inhalte nicht nur schneller, sondern auch billiger an den Mann bringen. Es gilt lediglich interessante Artikel zu Trends, besonderen Aktionen zu Weihnachten oder Ostern, oder firmeninternen Geschehnissen zu veröffentlichen, die auf die Zielgruppe ausgerichtet sind. Texte online zu stellen, kostet rein gar nichts – außer Zeit. Und die sollte auf keinen Fall unterschätzt werden, denn an einem guten Text oder einer guten Story kann schon mal einige Tage gefeilt werden. Wenn ihr euch jedoch genügend Zeit nehmt, kann Online-Marketing sehr erfolgreich sein.

Bekannt durch soziale Netzwerke

Mithilfe sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. können Unternehmen einen regelrechten Bekanntheits-Boom erfahren. Sie müssen nur die richtigen Kampagnen (hier einige gute Beispiele großer Konzerne), Gewinnspiele oder lustigen Informationen posten, die sich bei Beliebtheit rasend schnell verbreiten können. Vor allem unterhaltsame, originelle oder bewegende Videos oder Texte lassen die Internetgemeinde aufhorchen und teilen. Ein solches Netzwerk, in dem abertausende potenzielle Kunden registriert sind, ist also eine wahre Goldmine für Unternehmer zur Steigerung der Aufmerksamkeit. Und nicht nur die Präsenz der Firma wird bei einer erfolgreichen Unternehmens-Webseite gesteigert, sondern es können durch das Pflegen der Kontakte sogar neue Kunden gewonnen werden.


Die beste und komplett kostenfreie Werbung für die eigene Firma sind positive Kommentare. Denn durch viele und vor allem gute Rezensionen wird das Unternehmen in ein besseres Licht gerückt. Durch das schnelle Teilen und Liken von Inhalten, sind Unternehmerseiten in sozialen Netzwerken eine der besten Möglichkeiten, seine Bekanntheit zu steigern.

bekanntheit steigern soziale netzwerke

Positive Rezensionen für größere Bekanntheit.

Alternativen

Soziale Netzwerke bleiben natürlich nicht die einzige Möglichkeit online auf sich aufmerksam zu machen. Schließlich muss sich auch immer nach der Zielgruppe gerichtet werden, und die besteht nicht immer nur aus Nutzern solcher Netzwerke. Die Masse an Usern solcher Netze kann durchaus zu weit gefächert sein. Für diese Fälle gibt es Plattformen wie Xing, die eher die beruflichen Kompetenzen der User ansprechen. Hier können sich alle Businessorientierten austauschen. Oft gibt es dafür auch spezielle Gruppen, die Anbieter und Liebhaber vereinen und in denen sich potenzielle neue Kunden verstecken.

Alternativ dazu kann natürlich auch bei beliebten Bloggern angefragt werden, deren Bereich sich mit dem des Unternehmens überschneidet. Denn die haben eventuell viele Follower und der Blog wird oft gelesen, sodass die Chancen, auch mal einen Klick auf die eigene Seite zu kriegen, erheblich steigen.

Werbung ist aus dem Alltag gar nicht mehr wegzudenken. Wir werden jeden Tag einer regelrechten Reizüberflutung ausgesetzt und genau deshalb ist es ratsam, sich von all diesen standardisierten, langweiligen Werbungen abzuheben. Und zwar mit Guerilla Marketing, einer kreativen Variante, auf sich aufmerksam zu machen. Mit witzigen, ungewöhnlichen Ideen, die die verschiedensten Formen von Werbung kombinieren, werden die Menschen zum Lachen oder Nachdenken gebracht. Eine gute Möglichkeit, seine Firma so ins Gedächtnis der Leute einzubrennen.

Eine weitere Idee, wie ihr eure Präsenz steigern könnt, ist die eines YouTube-Kanals. Die Videoplattform ist weltweit bekannt und beliebt und hat monatlich mehr als 1 Milliarde Nutzer. (Quelle) Mit einem Unternehmens-Channel, der guten Inhalt bietet, hat jede Firma die Chance, auf der Bekanntheitsskala nach oben zu rutschen. Wie ihr einen solchen Kanal einrichten könnt und was er euch bringt, könnt ihr auf smo14.de nachlesen.

„Old School“ ist nicht out

Bei dem ganzen Tumult um Internet-Werbestrategien geraten die herkömmlichen Marketingmittel schon fast in Vergessenheit. Dabei bergen auch sie immer noch ein großes Potenzial. Die Bekanntheit des Unternehmens zu steigern, gelingt zum Beispiel mithilfe eines prägnanten TV-Spots, der verwundert oder nachdenklich macht. Oder auch durch gute Radiowerbung oder einen spitze Artikel in den Printmedien. Es kommt immer nur darauf an, wie viele Leute davon Wind bekommen. Und auch wenn bereits viele Filme online geschaut und abertausende Lieder aus dem Internet heruntergeladen werden, sind Fernsehen und Radio doch immer noch bedeutende Größen im medialen Bereich, durch die eine sehr große Anzahl an Menschen erreicht wird.

Das wichtigste ist, seine Zielgruppe nicht aus den Augen zu verlieren und nach deren Interesse seine Marketingstrategie auszurichten!

Tipp: Immer Konkretes (wie z.B. ein spezielles Produkt) bewerben, nicht das Unternehmen generell!

 

Bild 1: aaronamat/panthermedia.net  Bild 2: ashumskiy/panthermedia.net  Video: www.youtube.com/watch?v=AUlzNJSwfVQ


Für Marketing und Social Media schreibe ich besonders gern. Denn die vielen kreativen Ideen, ein Produkt oder eine Firma zu vermarkten, bringen mich oft zum schmunzeln.

Schreibe einen Kommentar