Lernen-online

E-Learning: Ist Lernen mit Stift und Papier noch zeitgemäß?

14. April 2016

Wer sich heute noch durch dicke Handbücher wälzt, ist total von gestern? Na gut, so drastisch wollen wir es nicht formulieren. Aber E-Learning ist ein Trend, der einige Vorteile bietet. Wir haben uns bei einem E-Learning-Experten umgehört und erklären Ihnen alles, was Sie rund um modernes Mobile Learning wissen müssen.

Lernen-online

E-Learning auf dem Tablet ist extrem praktisch. Aber lernen wir online auch besser?

Interview mit Dirk Reuschel von iPrendo: Alles über E-Learning

Dirk Reuschel ist der Geschäftsführer von iPrendo, einer E-Learning-Software, die Autorensystem, Learning Management System und Lernportal in einem ist. Die Software ist geeignet für Unternehmen fast jeder Größe und für fast jede Branche: „Zu den Kunden gehören aktuell unter anderem Unternehmen aus den Branchen Industrie, Finanzen, Verlag, Pflege, Medizin, Handel, Tourismus, Agentur, IT, Bildung und Logistik.“, so Reuschel.

Reuschel unterteilt den deutschen Markt in zwei große Wettbewerbscluster: „Auf der einen Seite gibt es große und teure Enterprise-Systeme mit sehr hohen Lizenz- und Betriebskosten, überfrachtetem Funktionsumfang und daher auch einem hohem Schulungsaufwand. Auf der anderen Seite gibt es die Open-Source-Welt, z.B. mit „Moodle“. Für den Business-Einsatz ist „Moodle“ bedingt durch schlechte Anpassbarkeit an Corporate Design Vorgaben, fehlendem Support und nicht planbarer Release-Politik kaum geeignet. Auch erfordert die Einrichtung und Betreuung immer auch technisch qualifiziertes Personal.


geräte-e-learning

Das Angebot von iPrendo ist auf den verschiedensten Geräten ausführbar.

Reuschels Ziel ist es, „ein möglichst einfach bedienbares System zu entwickeln, das durch tolles Design und eine optimale Usability überzeugt, nur wirklich relevante Funktionen bietet und plattformübergreifend –also insbesondere auch auf allen gängigen mobilen Endgeräten – funktioniert. Anwender sollen das System sofort und ohne Schulungsaufwand benutzen und sehr schnell attraktive State-of-the-Art Lernanwendungen produzieren können. Das spart Zeit und Geld.

E-Learning: Die Lernmethoden

Reuschel erklärt uns die verschiedenen Arten, auf die Sie iPrendo nutzen können: „Allgemein eignet sich iPrendo für verschiedene Szenarien. Diese sind die Vermittlung von Wissen, Mitarbeiter Trainings, also Üben und trainieren lassen, und Testen und Zertifizieren. Auch Quiz-Spiele, Quiz basierte Tests und Umfragen sind möglich.“

Für Übungen und Tests stehen laut Reuschel diverse verschiedene Formate, also Aufgabentypen, zur Verfügung: „Es gibt Single oder Multiple Choice Tests, Lückentexte, Reihenfolge, Bild-zu-Text-Zuordnung, Paarbildungs-Spiele, Richtig-/Falsch-Aufgaben und vieles mehr. Wissen kann vermittelt werden über Texte, Bilder, Audio, Video oder auch spielerisch als Quiz.“

Lernen

E-Learning ist in einigen Aspekten dem herkömmlichen Lernen mit Papier und Stift einen Schritt voraus.

Womit kann E-Learning punkten?

Dirk Reuschel erklärt uns die Vorteile des E-Learnings: „E-Learning ist ein alter Begriff. Wir verstehen darunter heute modernes Mobile Learning. Mit iPrendo ist Lernen, Üben und Testen jederzeit an jedem Ort mit jedem Gerät möglich.  Man ist also nicht daran gebunden, dass man zu einer festen Zeit in einen Seminarraum fahren muss, sondern kann dann lernen, wenn man Lust dazu hat – und gegebenenfalls auch zu Hause auf dem Sofa mit dem Smartphone oder auch Tablet. Diesen wichtigen Trend nennt man im E-Learning ‚Bring your own device‘.“

pc-lernen

Wenn Sie in einem öffentlichen Park WLAN empfangen oder einen Internet Stick dabei haben, können Sie auch dort E-Learning nutzen.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass E-Learning fast überall genutzt werden kann. Die Auswahl an Geräten, mit denen Sie auf die Software zugreifen können, ist groß: „Smartphone, Tablet, Laptop, PC – egal welches Gerät. Man benötigt nur einen Internetanschluss und einen Browser. Man muss keine Software installieren. iPrendo ist cloudbasiert, das heißt, man muss nur seinen Account wissen“, meint Reuschel.

Ob Sie durch E-Learning oder analoges Lernen besser Wissen aufnehmen, ist typabhängig. Verschiedene Varianten auszuprobieren ist auf jeden Fall immer eine gute Möglichkeit, herauszufinden, wodurch Sie am besten Lernen! Sie haben selbst schon Erfahrungen mit E-Learning gemacht? Dann lassen Sie uns gerne einen Kommentar da!

Wir bedanken uns bei Dirk Reuschel für das Interview und wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren eines E-Learning-Programms!

Bilder: Bild 1: © iStock/milindri, Bild 2: © www.iprendo.de, Bild 3: © iStock/Kanawa_Studio, Bild 4: © iStock/AntonioGuillem


Meine Leidenschaft gilt Marketingstrategien aller Art. Als Redakteurin bin ich ständig auf der Suche nach neuen Marketing-, Werbe- und PR-Trends. Auf Werbezunder kann ich meine Vorlieben miteinander vereinen und Artikel über vielfältige Themen schreiben.

Schreibe einen Kommentar